Articles by Anita


0

Trendreport: Beach Trends 2017

In ziemlich genau drei Wochen ist es wieder so weit: ich werde endlich wieder Sand zwischen den Zehen spüren! Erfahrungsgemäß nicht nur zwischen den Zehen, sondern wird der Sand innerhalb kürzester Zeit auf/in meinem Körper/Zimmer/Klamotten so überpräsent sein wie Miriam Weichelbraun auf ORF 1. Deshalb, aus gegebenem Anlass, möchte ich mich heute einem genauso wichtigen wie erfreulichem Thema widmen:…

2

Die etwas andere To-Do Liste: Mai 2017

Was habt ihr zum 1. Mai gemacht? Moment mal. Es ist schon Mai. WTF?? Ich hab doch erst vor paar Wochen die Weihnachtsdeko weggeräumt… Dieses Jahr ist echt im Fast Forward Modus an mir vorbeigedüst und ich habe wieder einmal viel Zeit mit Work Hard und wenig mit Play Hard verbracht. Damit ist jetzt Schluss. Letztes Jahr habe…

0

Was der Balkan, Social Media und Finanzen gemeinsam haben.

Balkan, Social Media und Finanzen. Drei Themen, zu denen ich eine überaus leidenschaftliche Hassliebe hege und die vermeintlich nichts miteinander zu tun haben – oder doch? Heute erzähle ich euch drei persönliche Anekdoten, die mit Sicherheit weniger spannend als das Horoskop in der Heute “Zeitung” sind. Weniger spannend und mehr Text, aber dafür weniger Rechtschreibfehler und mehr Denkanstöße….

0

Real Talk: Mein Körper ist nie perfekt genug.

Seit ich denken kann, bin ich schlank. Die 2-3 Kilo die wie bei jedem anderen auch stets rauf und runter gehen haben bei mir den kleinen aber feinen Unterschied ausgemacht zwischen dünn und einen Tick zu dünn. Ich habe mich in meinem Körper immer wohl gefühlt und habe mich nie gescheut meine Kurven in Szene zu setzen,…

3

Einen Scheiss muss ich.

Ich muss alles können und machen. Ich muss eine steile Karriere anstreben. Ich muss mit 24 Jahren 3 Masterabschlüsse, 17 einschlägige Berufspraktika und 6 Jahre Berufserfahrung aufweisen (#workhard). Nicht zu vergessen, muss ich bis dahin zumindest die Hälfte der Welt bereist haben, weil ich von meinen Abenteuern erzählen können muss (#vacationgoals). Natürlich muss ich auch…

0

Warum Fashion Blogger die Modewelt ruinieren und ich nicht mehr fashionbloggen will.

Aktuell leben schätzomativ ca. 63 Trillionen Fashionblogger in unseren Smartphones und versuchen jeden Tag auf’s Neue sich gegenseitig auszustechen, um neue Follower zu gewinnen. Um zu zeigen wie individuell und originell sie nicht alle sind, werden sie immer schriller, bunter, ausgefallener. Sie predigen einen sogenannten „Streetstyle“, den kein Mensch auf der Street je tragen würde….

0

Autumn Leaves

  Fall has always had a taste of a new beginning to me. It has always represented a point where you start of from a blank page. Back in school, it used to be a new school year. In university, it was a new semester. At work, it’s a fresh start with fully recharged batteries…

1

Hello Spring!

Hello, my dear friends! It’s been a while, right? For me, spring is really the most beautiful time of the year. It feels like after a long and cold winter, nature is starting off fresh and showing itself from its most beautiful side. The sunshine, the warmth, the precious colors – everything feels so energetic and…

2

Highlights of 2015

Looking through the outfits I posted throughout 2015 triggered an emotional rollercoaster in my chest. I feel proud, happy, lucky, honored, ambitious, but also sad, confused and a billion other emotions that I cannot put in words. I am proud because I have fulfilled my own incredibly high standards when it comes to creativity in outfits,…

(c) Anita Sukan 2014